CircusDanceFestival

Geländegestaltung für das TANZLAND StadtLandBund Projekt in Köln.

Das CircusDanceFestival wurde im Rahmen des Exzellenzförderprogramms TANZPAKT Stadt-Land-Bund von der Kompanie Overhead Project aus Köln initiiert. TANZPAKT Stadt-Land-Bund ist eine gemeinsame Initiative von Kommunen, Bundesländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Exzellenzförderung im Tanz.

Das Projekt steht unter künstlerischer Gesamtleitung des Labels Overhead Project, das seit über zehn Jahren in diesem Bereich international aktiv ist. Die Kompanie hat ihren Standort seit 2021 fest am LATIBUL Köln angegliedert, einen Ort der die spartenspezifisch nötige Infrastruktur bietet und den Anknüpfungspunkt zu kultureller Bildung und Vermittlung darstellt.

Für die Ausgabe in 2022 übernahm ich die Gesamtgestaltung des Festivalgeländes. Im Gestaltungskonzept wurden – in Anlehnung an die Verbindung von Zirkus und Tanz – die schon vor Ort bestehenden Linien aufgegriffen und verstärkt.

Infos

Jahr: 2022
Auftragsarbeit für Overhead Project
Fotos: Franzi Schardt


Das I love you stranger-Banner hängt über dem Eingang zum CircusDanceFestival.
Die Kasse des CircusDanceFestivals wurde von einem Hölzernen Quader eingerahmt.
Das Amphitheater des CircusDanceFestivals ist umgeben von hölzernen Stehlen, die im Kreis um die Senke angeordnet sind.
Auf dem Bild ist eine Person zu sehen, die auf den Holzstühlen des Outdoor-Festivalkinos sitzt.
Menschen in gelben Liegestühlen
Blick auf das Amphitheater des CircusDanceFestivals mit der Installation von Jörg Müller.
Das Logo vom CircusDanceFestival ist auf der Kinoleinwand zu sehen.